Datenverletzung, gehackt

Sicherheitsvorfall bei Zendesk

Das Unternehmen Zendesk, das eine weit verbreitete Kunden-Support Plattform betreibt gab am 2. Oktober bekannt, dass sie seit November 2016 von einem Cyber-Angriff betroffen wurde. Die Angreifer hatten Zugang zu persönlichen Daten von etwa 10.000 Support und Chat Nutzern, die vor 2016 aktiviert worden sind. Zendesk hat weiterhin eingeräumt, dass sie erst durch Dritte von dem Vorfall erfahren haben. Die entwendeten Informationen beinhalten unter anderem Email-Adressen, Namen, Telefonnummern, Passwörter und TLS Verschlüsselungs-Informationen. Das Unternehmen hat alle betroffenen Nutzer informiert und wird für alle Nutzer, die sich vor November 2016 registriert haben, die Passwörter zurücksetzen.

Author image

Cybersecurity enthusiast, hunting all the freshest news, insights and tidbits.