Datenverletzung, gehackt, Schadsoftware

Neue Strategie – Verschlüsseln und Androhung von Veröffentlichung

Nachdem bei einem Verschlüsselungs Angriff auf das Unternehmen Allied Universal das Ultimatum verstrichen war, haben die Erpresser 700 MB gestohlene Daten veröffentlicht. Die Erpresser – die Maze Gruppe – Informierten zunächst das Unternehmen, dass Sie eine große Anzahl von Rechnern verschlüsselt haben und forderten ein Lösegeld von 300 Bitcoins (etwa 2,3 Mio. USD) um die Daten zu entschlüsseln. Nach Aussage der Angreifer wurden zunächst nur 10% der gestohlenen Daten veröffentlicht, der Rest wird auf WikiLeaks veröffentlicht, wenn das Lösegeld nicht gezahlt wird.

Mit dieser Neuartigen Art von Angriffen haben die Angreifer gleich zwei Droh- Szenarien; einmal Datenverlust durch Verschlüsselung und zum anderen Veröffentlichung der Daten.

Author image

Cybersecurity enthusiast, hunting all the freshest news, insights and tidbits.