Datenverletzung, gehackt

Johannesburg-Netzwerke gehackt

Nachdem ein Angriff auf das Netzwerk erkannt wurde, hat die Stadt Johannesburg Ihre Webseite, digitale Dienste und Rechnungs-Systeme vom Netz genommen. Weiterhin wurde eine Untersuchung über den Vorfall eingeleitet. Obwohl keine Datei durch die Angreifer – Shadow Kill Hackers - verschlüsselt wurde, haben die Angreifer vier Bitcoins (ca. 30.400 USD) bis 28. Oktober gefordert. Danach wollen sie alle Daten, die sie erbeutet haben, veröffentlichen; dazu gehören neben Zugangsdaten auch Bankdaten und weitere persönliche Informationen.

In den letzten Tagen hat die Stadtverwaltung daran gearbeitet die Systeme wiederherzustellen. Das Lösegeld wurde nicht bezahlt und es bleibt abzuwarten, ob die Angreifer die Daten nun veröffentlichen.

Author image

Cybersecurity enthusiast, hunting all the freshest news, insights and tidbits.