Schadsoftware

Ein Ransomware Opfer schlägt zurück

Ein Opfer einer neuartigen Ransomware Familie hat seinerseits die Angreifer gehackt und 2858 Entzifferungsschlüssel zusammen mit einem kostenlosen Entschlüsselungs-Tool veröffentlicht. Die Muhstik Ransomware, die Ende September erstmals aufgetaucht ist, führt Brute-Force-Angriffe auf Netzwerk-Laufwerke (NAS) der Firma QNAP aus. Tobias Frömel, ein Software-Entwickler aus Deutschland wurde das Opfer eines solchen Angriffs. Nach Leistung der Lösegeldzahlung hat er die Ransomware analysiert, den Command und Control Server der Angreifer gehackt, die Entzifferungsschlüssel gesichert und weitere Opfer informiert. Weiterhin hat er die Ermittlungsbehörden involviert in der Hoffnung die Angreifer unschädlich zumachen.

Author image

Cybersecurity enthusiast, hunting all the freshest news, insights and tidbits.