Schadsoftware

Bösartige Spam Kampagne in Deutschland

Seit Oktober werden in Deutschland Unternehmen aus den Branchen Fertigung, Gesundheitswesen und IT-Dienstleistungen durch eine neue bösartige Email Spam Kampagne angegriffen. Als vermeintlichen Absender nutzen die Angreifer das Bundeszentralamt für Steuern. Die verschickten Emails informierten über eine anstehende Steuerrückzahlung und einen Anhang mit einem infizierten Word Dokument mit Informationen, wie die Rückzahlung in die Wege geleitet werden kann. Bei dem Öffnen dieses Anhangs wurden die Maze-Ransomware und Bank Trojaner auf dem System installiert. Weitere Kampagnen im Oktober und November wurden mit dem Internet Providers 1&1 als Tarnung durchgeführt.

Diese Art der Angriffe wurde in letzter Zeit auch in Italien (Steuerbehörde) und USA (Postal Service) beobachtet.

Author image

Cybersecurity enthusiast, hunting all the freshest news, insights and tidbits.

Cyber- und Herzattacken

In einer Studie der Vanderbilt Universität kommen die Forscher zu dem Schluss, dass es einen Zusammenhang zwischen Tod durch Herzattacken und Cyber-Angriffen durch Erpressungs-Trojaner besteht.